Ein herzliches Willkommen

Willkommensworte der Präsidentin der DGPPF [Weiterlesen]


Die vierte Konferenz der DGPPF findet im Jahr 2020 in Wien, und damit erstmals außerhalb von Deutschland statt. Das wissenschaftliche Programm - von Donnerstag, 16.04.2020, 13:00 Uhr, bis Samstag, 18.04.2020, 16:00 Uhr – bietet eine hervorragende Möglichkeit sich über die neueste deutschsprachige und internationale Forschung aus dem Spektrum der Positiven Psychologie zu informieren und auszutauschen. Darüber hinaus findet im Vorfeld, am 15.04.2020, ein interessantes Zusatzprogramm im Rahmen von Präkonferenz-Workshops statt, wie Fortbildungsworkshops für Praktiker*innen und Workshops und Treffen für Jungwissenschaftler*innen. Die Konferenz ist bestens dazu geeignet, den Stand der aktuellen Forschung kennenzulernen und zu diskutieren, ebenso wie sich mit Forscher*innen aus verschiedenen Ländern zu vernetzen, Expert*innen aus dem Bereich der Positiven Psychologie zu treffen, Kooperationen aufzubauen oder neue Praxisansätze positiv-psychologischer Interventionen kennenzulernen.

Wien – die Hauptstadt Österreichs – ist weltbekannt für eine Reihe außergewöhnlicher Merkmale. An dem länderverbindenden Donaustrom gelegen ist sie nicht nur die ehemalige Residenz- und Hauptstadt einer vergangenen Europäischen Großmacht – dem Habsburgischen Kaiserreich Österreich-Ungarn. Sie besitzt auch noch heute den Charme und das Flair einer der großen europäischen Hauptstädte mit ihren unzähligen Sehenswürdigkeiten und Kunstschätzen in den vielen Museen. Weltbekannt ist sie auch für ihre Opern- und Operettenhäuser, allen voran die Staatsoper, und ihre vielen großen und kleinen Theater (Burgtheater, Volkstheater, Theater in der Josefstadt etc.) und nicht zuletzt für ihre kulinarischen Angebote, die weitum geschätzt werden. Die Wiener Küche ist wahrhaft europäisch. Es finden sich aber auch viele kleinere oder größere Cafés, Restaurants, Gaststätten und Bars, in denen man gerne zur Entspannung zur Lektüre einer Zeitung oder zum Genießen des Wiener Kaffees und der vielen Mehlspeisen verweilt.

Wien repräsentiert mit den hier ansässigen großen und kleineren Universitäten aber nicht nur eine vergangene, sondern insbesondere auch eine gegenwärtige akademische Größe. Es ist uns daher eine Freude, die 4. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Positiv Psychologische Forschung an der Universität Wien austragen zu können.

Wir laden Sie sehr herzlich zur 4. Konferenz der DGPPF nach Wien ein und freuen uns, Sie kurz nach Ostern 2020 hier begrüßen zu dürfen!

Michaela Brohm-Badry, Julian Greve, Corinna Peifer, Christine Syrek, Vorstand der DGPPF
& Anton-Rupert Laireiter, lokaler Konferenzausrichter

Konferenzsprachen: Deutsch und Englisch
Die offizielle Konferenzsprache ist zwar Deutsch, wie bereits 2018 bieten wir aber wieder einen English Track an. Reichen Sie also gerne auch englischsprachige Symposien, Vorträge, Workshops und Poster ein. Wir werden uns bemühen, im Falle einer großen Anzahl an internationalen Anmeldungen, auch englischsprachige Keynotes zu organisieren.